•  
  •  

BIOGRAFIE

Markus Zemp (*1948) studierte Dirigieren, Orgel, Musikpädagogik, Schulmusik und Komposition an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern, an der Musikakademie Basel und an der Musikhochschule in Wien.

In seiner beruflichen Polyvalenz stand die Dirigiertätigkeit stets im Vordergrund.

An der Hofkirche Luzern wirkte er als Stiftskapellmeister und Leiter der Cappella.

An der Hochschule Luzern war er viele Jahre als Professor für Dirigieren und Partiturspiel, sowie als Abteilungsleiter tätig.

Er war Gründer und Leiter der Entlebucher Kantorei, einem Projektchor der ersten Stunde mit rund 200 Stammsängerinnen und -sängern, der sich 25 Jahre lang primär dem oratorischen Repertoire widmete.

Als Komponist hat Markus Zemp eher in kleinerem Rahmen gewirkt, und bei seinen Bearbeitungen handelt es sich um Werke von Innerschweizer Komponisten des 18. Jahrhunderts. Erhältlich ist das meiste bei der «Schweizer Musikedition» (info@musikinfo.ch)